Interkultureller Dialog

Für ein respektvolles Miteinander

Uns liegt viel am Dialog der Kulturen und Religionen – nicht zuletzt, weil wir ihn in unserem eigenen «zwei-heimischen» Alltag immer wieder aufs Neue umsetzen müssen. Hier eine Liste von Institutionen in der Schweiz, die sich professionell damit beschäftigen.

 

Evangelische Informationsstelle Kirchen – Sekten – Religionen  www.relinfo.ch
Im Auftrag der Evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich bietet die Arbeitstelle Beratung in allen Fragen, die sich im Zusammenleben mit kontroversen Glaubenshaltungen ergeben, und unterhält eine reich dokumentierte Website.


Haus der Religionen Bern 
www.haus-der-religionen.ch
Ein Ort des Gesprächs und der Begegnung zwischen Bevölkerungsgruppen und religiösen Gemeinschaften. Es wird konkret genutzt von kulturellen oder religiösen Gemeinschaften aus der Stadt und der Region Bern, die bisher über keine ihren Bedürfnissen entsprechenden Räume verfügen. Das Haus fördert mit Bildungs- und Erfahrungsangeboten Verständnis für die religiöse wie kulturelle Geschichte der Schweiz. In gleicher Weise vermittelt es einen vertiefenden Zugang zu Erfahrung, Wissen und Spiritualität anderer kultureller wie religiöser Gemeinschaften.


Interkulturalität und Sprachdiversität an der ZHAW  www.zhaw.ch
Interkulturalität und Sprachdiversität bildet einen Forschungsschwerpunkt im Departement Angewandte Linguistik der Zürcher Fachhochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW. Es beschäftigt sich mit Fragen der sprachlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Diversität, bietet Lehrveranstaltungen zu Theorien der interkulturellen Kommunikation, zur Interkulturalität/Transkulturalität und zum interkulturellen Lernen an und führt Zertifikatslehrgänge durch.


Interreligiöse Arbeitsgemeinschaft in der Schweiz 
www.iras-cotis.ch
Interessengemeinschaft der in der Schweiz vertretenen Religionsgemeinschaften. Sie will die Toleranz und den gegenseitigen Respekt zwischen den Gemeinschaften zu verbessern, Begegnungen zwischen Angehörigen der verschiedenen Religionsgemeinschaften fördern und damit allfällige Ängste und Vorbehalte abbauen sowie religiöse Gemeinschaften so beraten, dass ihre Bedürfnisse von politischen und kirchlichen Behörden verstanden und ernst genommen werden. Jedes Jahr im November wird eine Woche der Religionen organisiert >www.woche-der-religionen.ch


JASS - just a simple scarf  www.justasimplescarf.ch
Die Zürcher Gruppe JASS engagiert sich mit Diskussionen, gemeinsamem Kochen und anderen Veranstaltungen für Diversität und respektvolles Miteinander, für Toleranz gegenüber Minderheiten und gegen Vorurteile, Stereotype, Diskriminierung und Rassismus. Das muslimische Kopftuch, «einfach ein Tuch», ist dabei Symbol und namengebend. In einem online-Shop lassen sich auch Tücher, Taschen und Schals mit JASS-Aufdruck erwerben.


Zürcher Forum der Religionen 
www.forum-der-religionen.ch
Das Forum ist ein Zusammenschluss von religiösen Gemeinschaften und staatlichen Stellen im Kanton Zürich. Es unterstützt religiöse Minderheiten, vermittelt Kontakte zu Fachpersonen und Religionsgemeinschaften, organisiert Veranstaltungen und fördert den interreligiösen Dialog.


Zürcher Lehrhaus 
www.zuercher-lehrhaus.ch
«Das Zürcher Lehrhaus dient seit 1993 als Bildungsinstitution dem Dialog. Es ist ein Ort, an dem sich Menschen verschiedenster Herkunft mit jüdischer, christlicher und islamischer Kultur, Religion, Geschichte und Gegenwart auseinandersetzen und auf diese Art voneinander und miteinander lernen. Lernen und Wissen bauen Vorurteile ab. Es entsteht Raum fürs Verstehen und Verständnis – und daraus die Chance, ja zu sagen zur Verschiedenheit.» Breites Kurs-, Tagungs-, Exkursions- und Sprachangebot.