Für die Küche

orientalische Deckelgefässe zum Servieren von Süssigkeiten u.a.

Keramik, Teeglas, Kaffeepfännchen

Nein, wir sind kein türkisches Lebensmittelgeschäft. Aber wir halten einige Gerätschaften, Gewürze, Schüsselchen, Gläser und Tässchen bereit, mit denen Sie orientalische und andere Köstlichkeiten zubereiten und anbieten können.

 

Die schönen Deckelgefässe vom Titelbild zum Beispiel gibt es in diversen Metallfarben, Formen und Grössen, gegossen oder von Hand geformt, gehämmert und verziert, zu Preisen zwischen Fr. 8.-- und ca. 75.--. In ihnen können Sie Gewürze, aber auch Pralinen, Trockenfrüchte, Zucker oder andere Süssigkeiten servieren, wenn Sie sie nicht zum Ablegen von Ohrschmuck oder Fingerringen verwenden oder sonst etwas darin aufbewahren wollen.

Süsses und Würziges
Sumak, pul biber, Minze, Schwarzkümmel etc.

Auch wenn wir eigentlich keine Lebensmittel verkaufen, so ganz verkneifen können wir es uns doch nicht: Süsses und Würziges halten wir in kleiner Auswahl, kleinen Tütchen und Döschen und wechselndem Angebot trotzdem bereit. Zum Beispiel zuckerumhüllte Koriandersamen für Fr. 3.-- aus einer 230-jährigen Istanbuler Confiserie, ein extra für uns gemischtes wundersames Mesir-Pulver aus 41 Heilpflanzen zum Vermengen mit Honig für Fr. 6.-- (>mehr), diverse Gewürze wie Schwarzkümmel, Rosenknospen, Färberdistel, pul biber, Sumak, Kardamom etc. (>mehr), Lokum oder einzeln verpackte saftige Pfefferminzkaugummis für Fr. --.50 (vgl. Randspalte)

Keramik

Wunderschön und seit Jahrhunderten berühmt ist die handbemalte Keramik aus der westtürkischen Stadt Kütahya. Wir haben in den kühlen Lagern unseres Händlerfreundes Tarkan aus Hunderten von Schälchen, Schüsseln, Tellern, Dosen, Aschenbechern und Kacheln die herausgesucht, die uns am besten gefielen: mit bunten Blütenmustern und klassischen Motiven (ab Fr. 8.--). Die grossen Teller (ca. Fr. 90.-- bis 175.--) machen sich auch an der Wand gut, grosse und kleine quadratische oder runde Kacheln sind u.a. unter heissen Töpfen nützlich (ab Fr. 12.--).

In der mehrteiligen Dokumentation «Kütahya çinisi» eines türkischen TV-Kanals erfahren Sie mehr über die Herstellung (Teil 1-3 v.a. zum Töpfern und Brennen, Teil 4-6 zum Bemalen): >YouTube. Wissenswertes zur türkischen Keramik finden Sie >hier.

Ab und zu können wir auch Vintage-Keramik aus Usbekistan anbieten: diverse kleinere (ab Fr. 16.--) und grössere Schälchen (für Fr. 45.--) mit klaren grafischen, scherenschnittartigen oder dem Ikatstoff ähnlichen Mustern.

Teegläschen und -kannen

Nur in den goldumrandeten kleinen Teegläschen für Fr. 3.-- lässt sich türkischer Tee klassisch und stilgerecht servieren. Dazu gehört ein passendes Tellerchen für Fr. 3.-- und ein kleiner Löffel aus Glas für Fr. 1.50 oder Metall für 2.--. Alles zusammen bietet für wenig Geld unbezahlbare Erinnerungen. Seit einiger Zeit führen wir auch silberumrandete Gläschen für Fr. 3.--, verchromte und messingfarbene Metalltellerchen für Fr. 4.--, kleine Deckelchen zum Warmhalten für Fr. 5.-- und edle Chromlöffel für Fr. 5.--. Die Teile sind einzeln erhältlich und frei kombinierbar. Wunderschöne reichverzierte Gläser mit Silber-, Rot- oder Golddekor gibts zusammen mit einem passenden Unterteller für Fr. 12.--.

Der aus dem türkischen Alltag nicht wegzudenkende Schwarztee wird traditionell in zwei aufeinander stehenden Teekannen zubereitet: in einer kleineren oben lässt man das Kraut mindestens 10-15 Minuten ziehen, bis ein starker Extrakt entsteht. Dieser wird dann nach Belieben mit heissem Wasser aus der unteren, grösseren Kanne im Glas verdünnt. Natürlich lassen sich unsere Kannen auch einzeln und europäischer verwenden. Diverse klassisch verzierte und innen verzinnte Modelle aus Kupfer mit Zinn-, Chrom- oder Messingüberzug ab Fr. 28.-- oder handbemalte Keramikmodelle.

Unser Lieblings-Tee kommt von der türkischen Schwarzmeerküste, wo er biologisch angebaut und so fermentiert wird, dass er auch nach längerem Ziehenlassen keine Bitterstoffe entwickelt. 100 Gramm bekommen Sie für Fr. 4.-- und mehr Informationen zur Teekultur >hier .

Mokkatässchen und -pfännchen
langstielige Pfännchen für türkischen Kaffee

Den türkischen Mokka original zubereiten kann man am besten in den speziellen Kaffeepfännchen (türk. cezve) aus verzinntem oder verchromtem Kupfer ab Fr. 18.--. Die konisch zulaufende Form garantiert das erwünschte Schäumchen ebenso wie Ihre nach und nach sich einstellende Erfahrung.

Seit 1871 röstet und mahlt Mehmet Efendi in Istanbul Arabica-Bohnen für einen der – wie wir finden – besten Kaffees der Türkei. Wie man ihn zubereitet, lesen Sie >hier , 100 Gramm kosten Fr. 5.--.

Wer die Kaffeebohnen für den türkischen Mokka selber mahlen will, braucht eine Kaffeemühle, die weiss, was von ihr erwartet wird. Die Kurbel drehen müssen Sie allerdings selber. Mühlen aus Messing für Fr. 35.--

Serviert wird der türkische Kaffee in kleinen Mokkatässchen mit einem Glas Wasser. Wir führen bunt verzierte Porzellantässchen mit Tellerchen für Fr. 12.--/15.-- oder solche aus orientalisch verziertem verchromtem oder verzinntem Metall für Fr. 25.--/35.-- (bestehend aus Metallhalter mit weissem Porzellaninnenteil, Tellerchen und Deckelchen zum Warmhalten). Zum Mokka kann man auch Süssigkeiten in hübschen Gefässen reichen, allerdings kennt man im Orient unsere Kaffee-und-Kuchen-Kultur eher weniger.

Tabletts
Verchromte Tabletts in verschiedenen Grössen mit orientalischem Dekor

Tabletts aller Art sind praktisch und enorm beliebt in anatolischen Haushalten: in der Küche beim Rüsten, Teigkneten, Vorbereiten, Servieren oder Abräumen, aber auch beim Picknicken und Handarbeiten. Unsere eignen sich – mit oder ohne Henkel – vor allem als Teetablett oder als Unterlage für allerlei schöne Dinge wie Kerzen, Fundstücke aus der Natur oder andere Dekorationsgegenstände. Messing oder Chrom ab Fr. 35.--, mit Henkel Fr. 60.--. Ganz grosse Tabletts, aus denen sich Tischchen bauen lassen, finden Sie unter >Wohndekor.

Gerätschaften

Wer seine Suppe oder seinen Brei einmal mit einem handgeschnitzten Holzlöffel ausgelöffelt hat, wird dieses archaische Gefühl nur ungern wieder gegen das moderne Metallklappern an den Zähnen tauschen wollen. Holzlöffel sind weich und angenehm im Mund und erhitzen sich kaum, was gerade auch Kindern gefällt. Wir führen rohe Löffel aus Buchsbaum für den Gebrauch am Herd und speziell lackierte als Ess-Löffel (ab Fr. 5.--). Mehr zur Geschichte des Löffels >hier unter «Wissenswertes».

Die handgeschnitzten Holz-Gebäckformen für Fr. 18.-- und ihre modernen Schwestern aus Plastik mit Ausstoss-Stöpsel für Fr. 4.-- lassen sich vielseitig nutzen. Sie können damit die klassischen orientalischen gefüllten «Maamoul» oder «Kerebiç» herstellen (>Rezept und Information) oder damit experimentieren und z.B. Weihnachtsguetzli, kleine Polenta- oder Griessköpfli, Fruchtpasten etc. formen.

Seit wir auf einer Istanbuler Fähre zum ersten Mal gesehen haben, wieviel Saft sich mit diesem schlichten Plastikröhrchen aus Zitronen holen lässt, sind wir von der praktischen Zitronenpresse begeistert (>mehr). Lange haben wir bedauert, dass wir damals dem vorführenden Verkäufer auf dem Schiff nicht gleich die ganzen Vorräte abgekauft haben. Erst kürzlich haben wir wieder einige Dutzend bei einem Strassenhändler erstehen können. Bei uns kosten die Dinger Fr. 5.--.

Ein schwerer Messing-Mörser für Fr. 60.-- bis 80.-- verleiht Ihrer Küche nicht nur einen klassischen Anstrich, sondern macht sich auch nützlich beim Zerkleinern und Mischen von Gewürzen oder Räucherwerk.

Unsere Pfeffermühlen für Fr. 25.-- sind ebenfalls aus Messing, glattwandig oder mit orientalischen Mustern verziert. Der mittels Drehen einer kleinen Kurbel gemahlene Pfeffer sammelt sich in einem kleinen Kübelchen unter dem Mahlwerk.