Kulturkalender

Orientalisches auf Bühnen und in Museen

In unserem regelmässig aktualisierten Kulturkalender informieren wir Sie nach Art und Datum geordnet über Konzerte, Festivals oder Ausstellungen im In- und Ausland, die den Orient in irgendeiner Form zum Thema haben, und solche, die uns sonst aufgefallen sind.

Unter «Orient» verstehen wir dabei grosszügig die Länder rund ums Mittelmeer vom Balkan über die Türkei, den Nahen Osten und Nordafrika bis nach Marokko sowie die Länder Zentralasiens.

 

Letzte Aktualisierung nach Ablauf eines Ereignisses am 12.04.2018
Neuester Eintrag vom 11.04.2018

Neuste Einträge in den entsprechenden Rubriken:
Museen Ausland: Bizim Berlin in Berlin, 13.04.-16.09.18
CH-Bühnen: ab3ad in Basel am 04.05.18
Herzenssachen: Food Zurich und Zürich tanzt im Mai 18
CH-Bühnen: ab3ad in Zürich am 19.05.18

 

Auf Schweizer Bühnen
Ein Musiker spielt die Langhalslaute Oud
Konzerthinweise Schweiz

20. April 2018, Freitag, 20.30 Uhr
Fanfare Ciocarlia
Moods im Schiffbau, Zürich
Die zwölfköpfige Fanfare Ciocarlia gilt als eine der besten Gypsy-Blaskapellen. Ihr Sound basiert auf dem klassischen wilden Balkan-Brass-Stil der Roma-Tradition, doch sie haben das Genre massiv ausgedehnt. Ihre Energie und ihr Einfallsreichtumg begeisterten in über 2500 Konzerten in den letzten 20 Jahren Zuhörer von Melbourne bis Memphis, von Tokio bis Toulouse. >www.moods.club


25. April 2018, Mittwoch, 20.00 Uhr
Fanfare Ciocarlia
Mühle Hunziken, Rubigen
Die zwölfköpfige Fanfare Ciocarlia gilt als eine der besten Gypsy-Blaskapellen. Ihr Sound basiert auf dem klassischen wilden Balkan-Brass-Stil der Roma-Tradition, doch sie haben das Genre massiv ausgedehnt. Die Band will aber nicht einfach unterhalten, sondern die Seele der rumänischen Zigeunermusik beschwören. Ihre Energie und ihr Einfallsreichtumg begeisterten in über 2500 Konzerten in den letzten 20 Jahren Zuhörer von Melbourne bis Memphis, von Tokio bis Toulouse. >www.muehlehunziken.ch


26. April 2016, Donnerstag, 20.00 Uhr
Elina Duni
Fabriggli, Buchs
Wir alle sind im Aufbruch, dazu bestimmt, fortgerissen zu werden von dem, was wir lieben. Das ist der Ausgangspunkt von Elina Dunis neuer Kreation «Aufbrechen». Getragen von Musik und Texten, gehen wir an ihrer Seite durch die Abgründe des Schmerzes, das Herz so rau wie die Wüste, bis wir schließlich unsere letzte Zuflucht erreichen: die Freude. >www.fabriggli.ch


4. Mai 2018, Freitag, 19.30 Uhr
ab3ad - new traditional music
H95 Raum für Kultur, Basel
Eine herzergreifende, agile Stimme, umspielt von einer Oud, getragen von einem mal dichten, mal weitmaschigen Gewebe von Bass, Fender Rhodes und Perkussion, das ist ab3ad. In der klassischen arabischen Musik verwurzelt, flechten die vier Musiker elegant Einflüsse aus Jazz, Pop, verschiedenen Volksmusiktraditionen und Neuer Musik in ihre Kompositionen ein. >www.h95.ch


8. Mai 2018, Dienstag, 19.30 Uhr
Goran Bregovic & his Wedding and Funeral Band - Three Letters from Sarajevo
Konzertsaal KKL, Luzern
Goran Bregovic ist zurück mit einer Ode an seine Heimatstadt Sarajevo. Und wieder gelingt es ihm, den musikalischen Schmelztiegel des Balkans subtil und authentisch abzubilden und die verschiedensten Einflüsse zu einem begeisternden Ganzen zu vereinen - mit euphorischen Bläserfanfaren, filigranen Violinen und den Engelsstimmen seiner zwei bulgarischen Sängerinnen. >www.allblues.ch


19. Mai, Samstag, 19.30 Uhr
ab3ad - new traditional music
Mimos, Zürich
Eine herzergreifende, agile Stimme, umspielt von einer Oud, getragen von einem mal dichten, mal weitmaschigen Gewebe von Bass, Fender Rhodes und Perkussion. Eine tiefsinnige, intensive Musik, der man sich kaum entziehen kann. >www.mimos-zurich.ch

 

In Schweizer Museen
Eingang Museum Rietberg Zürich
Ausstellungen in der Schweiz

29. Oktober 2017 bis 6. Mai 2018
Scanning Sethos - Die Wiedergeburt eines Pharaonengrabes
Antikenmuseum Basel
Das über 3000 Jahre alte Felsengrab Pharao Sethos’ I. ist eine der faszinierendsten Grabstätten im Tal der Könige. Es wurde 1817 tadellos erhalten gefunden. Heute ist das Grab aufgrund von Plünderungen und Massentourismus in einem beklagenswerten Zustand. Die eindrucksvolle Sonderausstellung im Antikenmuseum Basel erzählt das 200-jährige Schicksal des Grabes seit seiner Entdeckung. Sie gibt spannende Einblicke in die modernste Reproduktionstechnik zur Rettung von bedrohtem Kulturerbe und präsentiert ein massstabgetreues Faksimile der zwei prächtigsten Grabkammern und des Sarkophags Sethos‘ I. >www.antikenmuseumbasel.ch


Museumsnächte

Auch im Rahmen der beliebten Museumsnächte in den Museen verschiedener Schweizer Städte finden manchmal orientalisch angehauchte Veranstaltungen statt. Ein genaues Studieren der jeweiligen Programme könnte sich lohnen. Events, die uns speziell auffallen, listen wir jeweils aktuell hier auf. Links zu sämtlichen Websites unter >www.museums.ch

Basel: hat stattgefunden am Freitag, 19. Januar 2018 >www.museumsnacht.ch
Bern: Freitag, 22. März 2019 >www.museumsnacht-bern.ch
St. Gallen: Samstag, 8. September 2018 >museumsnachtsg.ch
Zürich: Samstag, 1. September 2018 >www.langenacht.ch

 

Auf Bühnen im Ausland
Die Sängerin Oum
Konzerthinweise Ausland

15. bis 24. Juni 2018
Morgenland Festival
diverse Bühnen in Osnabrück (D)
Das Morgenland Festival Osnabrück widmet sich seit 2005 der faszinierenden Musikkultur des Vorderen Orient, von traditioneller Musik bis zu Avantgarde, Jazz und Rock - jeweils mit dem Schwerpunkt auf einer Region und dem Anspruch höchstmöglicher Authentizität. Das ermöglicht dem Publikum die Begegnung mit dem Anderen als ein komplexes, mal verwandtes, mal inspirierend Fremdes. Detailliertes Programm ab 2. Mai 2018 unter >www.morgenland-festival.com


22. bis 30. Juni 2018
Mawazine Festival
diverse Bühnen in Rabat (Marokko)
Das Line-up des globalen Musikfestivals Mawazine verbindet Künstler aus ganz Afrika, Europa, Asien und dem Rest der Welt zu einer Woche an Konzerten, die die Musik in all ihren Stilen und Formen feiert. Die eindrucksvollen Shows und Konzerte des Festival reichen von traditionellen nordafrikanischen Klängen bis hin zu den sofort erkennbaren Tönen der weltbekannten Superstars. Bei den Feierlichkeiten übernimmt das Mawazine die aneinander angrenzenden Städte Rabat und Salé. >www.festivalmawazine.ma


Oktober 2018
Salam Orient - Music and Art Festival
diverse Bühnen in Wien (A)
Sei 15 Jahren widmet sich Salam Orient der faszinierenden Kultur des Orients, von traditioneller Musik bis zu zeitgenössischem Jazz & World Musik wie auch Literatur und Tanz werden bei dem zwei- bis dreiwöchigen Festival in Wien präsentiert. Der geographische Rahmen wird in diesem Kontext sehr breit gefasst, orientalische Kunst und Kultur von Andalusien über den Maghreb, West- und Ostafrika bis in den Nahen Osten und nach Asien stehen im Fokus. >www.salam-orient.at

 

In Museen im Ausland
Orientsammlung, Museum Fünf Kontinente, München
Ausstellungen im Ausland

10. März bis 2. Juli 2018
The World of the Fatimids
Aga Khan Museum, Toronto
Unter der mächtigen Dynastie der Fatimiden entwickelten sich im Ägypten des 10. und 11. Jahrhunderts Wirtschaft, Kunst und Wissenschaft. Die Fatimiden gründeten mit der Al-Azhar-Universität in Kairo eine der ältesten Hochschulen der Welt, erbauten Bibliotheken, Strassen und Kanäle. Die einzigartige Ausstellung versammelt Marmorreliefs und Luxusobjekte aller Art, die teilweise noch nie ausserhalb von Ägypten gezeigt worden sind. >www.agakhanmuseum.org


13. April bis 16. September 2018
Bizim Berlin 89/90 - Fotografien von Ergun Çağatay
Stadtmuseum Berlin, Märkisches Museum, Berlin (D)
In der Wendezeit bereiste ein renommierter Istanbuler Fotograf Ost- und West-Berlin für eine Reportage. Er suchte die zweite Generation türkischer Einwanderer/innen und fand eine Stadt im Umbruch. Durch den Mauerfall eröffneten sich neue Möglichkeiten und zahlreiche Herausforderungen. Ergun Çağatays mittlerweile historische Fotografien zeigen Euphorie und Optimismus sowie die Folgen von Ausgrenzung und Rassismus. >www.stadtmuseum.de


22. September 2018 bis 6. Januar 2019
Contemporary Muslim Fashion
de Young Museum, San Francisco
Zum ersten Mal wird muslimische Kleidung und Mode in einer grösseren Ausstellung präsentiert. Gezeigt werden Gewänder aus verschiedenen Kulturen und religiösen Interpretationen, von der Alltagskleidung über Sportdresses bis zur Haute couture. Ergänzt werden die Stücke durch Dokumentar- und Modefotografien, persönliche Erzählungen von Muslimas und Social-Media-Material. >www.deyoung.famsf.org


Museumsnächte in Deutschland

Berlin: 25. August 2018 >www.lange-nacht-der-museen-de
Köln: hat stattgefunden am 4. November 2017 >www.museumsnacht-koeln.de
München: 20. Oktober 2018 >www.muenchner.de/museumsnacht
Hamburg: 21. April 2018 >www.langenachtdermuseen-hamburg.de
Stuttgart: hat stattgefunden am 17. März 2018 >www.lange-nacht.de