Kulturkalender

Orientalisches auf Bühnen und in Museen

In unserem regelmässig aktualisierten Kulturkalender informieren wir Sie nach Art und Datum geordnet über Konzerte, Festivals oder Ausstellungen im In- und Ausland, die den Orient in irgendeiner Form zum Thema haben, und solche, die uns sonst aufgefallen sind.

Unter «Orient» verstehen wir dabei grosszügig die Länder rund ums Mittelmeer vom Balkan über die Türkei, den Nahen Osten und Nordafrika bis nach Marokko sowie die Länder Zentralasiens.

 

Letzte Aktualisierung nach Ablauf eines Ereignisses am 12.06.2018
Neuester Eintrag vom 12.06.2018

Neuste Einträge in den entsprechenden Rubriken:
CH-Kinos: Malaria - The Vibes of Tehran
CH-Kinos: Looking for Oum Kulthum
CH-Bühnen: Dzambo Agusevi Orkestar in Zürich am 15.06.18
CH-Bühnen: Transition in Zürich am 23.06.18

 

Auf Schweizer Bühnen
Ein Musiker spielt die Langhalslaute Oud
Konzerthinweise Schweiz

15. Juni 2018, Freitag, 20.30 Uhr
Dzambo Agusevi Orkestar feat. Gül Özgüner Altın
Moods im Schiffbau, Zürich
Balkan-Brass vom Feinsten! Das zehnköpfige Orchester unter der Leitung von Trompetenkönig Džambo Agušhev spielt diesen unwiderstehlichen Balkansound, bei dem das Tanzbein von alleine zu zappeln beginnt: Mit satten Bläsersätzen und treibenden Trommeln kreieren sie eine energiegeladene Mischung aus traditionellen Stücken, Gipsy und türkischer Musik. >www.moods.club


15. Juni 2018, Freitag, 21.30 Uhr
Openair Bounce Bounce: Šuma Čovjek
Schindlergutpark, Zürich
Die zehn Jungs mit schweizerisch-bosnisch-algerischen Wurzeln klingen mit ihrer Mischung aus Balkanpop, Chanson, Oriental, World und Brass überhaupt nicht wie eine typische Balkanbeatsband. Melancholische Sevdah-Melodien wechseln sich ab mit tighten Bläsersätzen, die von einer groovigen Rhythm Section unterlegt werden. Mit nahtlosen Übergängen wird alternierend auf Kroatisch, Arabisch, Englisch, Französisch, Roma und Spanisch gesungen. Klingt nach babylonischer Sprachverwirrung? Ist es auch. Doch Musik, die zum Tanzen verführt ist eine Sprache, die wir alle verstehen. >www.bouncebounce.ch


23. Juni 2018, Samstag, 18.00 Uhr
Transition - Tanzperformance
X-tra, Zürich
Mutiges Vertrauen in die Kraft des Wandels. 37 Tänzerinnen der Tanzschule von Maya Farner inszenieren ein ungewöhnliches Stück. >www.mayafarner.ch

 

In Schweizer Kinos
aus dem Film «Looking for Oum Kulthum»: Frauenporträt
Jetzt in CH-Kinos

Alphabetisch geordnet nach Filmtitel. Wo die Filme jeweils laufen, erfahren Sie unter >www.cineman.ch (>Wann und wo?)


Looking for Oum Kulthum

Shirin Neshat (D, Ö, I, Marokko 2017)
Für die iranische Künstlerin Mitra, die seit Jahren im Exil lebt, geht ein Traum in Erfüllung: Sie kann einen Film über ihr Idol, die legendäre ägyptische Sängerin Oum Kulthum drehen. Darin möchte sie die Opfer untersuchen, die Oum Kulthum für ihren Erfolg in einer konservativen, männlich-dominierten muslimischen Gesellschaft bringen musste. Die Dreharbeiten gestalten sich jedoch schwierig. Die Filmemacherin kämpft mit Widerständen gegen sich als Frau und Nicht-Araberin. Als dann noch ihr Sohn verschwindet, droht sie am Mythos der Sängerin zu zerbrechen. >Trailer und mehr


Malaria - The Vibes of Tehran

Parviz Shahbazi (Iran 2016)
Am Anfang liegt ein gefundenes Smartphone in den Händen eines Polizisten. Er versucht, es wieder in Gang zu setzen, und stöbert als erstes in den Videos, die sich darauf finden. Über sie steigen auch wir in die Geschichte einer jungen Frau mit Namen Hanna ein, die zusammen mit ihrem Freund Mori zuhause in der Proviz abgehauen ist und sich nach Teheran durchschlägt. Der Zufall bringt die beiden in den Kleintransporter des Strassenmusikers Azi, und der bemüht sich, dem Liebespaar zu helfen. Immer mehr gerät er dadurch selber in den Strudel der Suche nach der vermeintlich entführten Tochter, wird schliesslich gar als Kidnapper verhaftet. >Trailer und mehr


Mehr über Filme mit «orientalischen» Themen finden Sie auf unserer «Links und Tipps»-Seite unter >Film. Viele dieser Filme werden durch die Trigon-Film verliehen. Auf der Aktuell-Einstiegsseite unter www.trigon-film.org sind alle aktuellen und geplanten Spieldaten und -orte verzeichnet.

 

In Schweizer Museen
Eingang Museum Rietberg Zürich
Ausstellungen in der Schweiz

Zurzeit ist uns keine Sonderausstellung mit orientalischer Thematik bekannt.


Museumsnächte

Auch im Rahmen der beliebten Museumsnächte in den Museen verschiedener Schweizer Städte finden manchmal orientalisch angehauchte Veranstaltungen statt. Ein genaues Studieren der jeweiligen Programme könnte sich lohnen. Events, die uns speziell auffallen, listen wir jeweils aktuell hier auf. Links zu sämtlichen Websites unter >www.museums.ch

Basel: hat stattgefunden am Freitag, 19. Januar 2018 >www.museumsnacht.ch
Bern: Freitag, 22. März 2019 >www.museumsnacht-bern.ch
St. Gallen: Samstag, 8. September 2018 >museumsnachtsg.ch
Zürich: Samstag, 1. September 2018 >www.langenacht.ch

 

Auf Bühnen im Ausland
Die Sängerin Oum
Konzerthinweise Ausland

15. bis 24. Juni 2018
Morgenland Festival
diverse Bühnen in Osnabrück (D)
Das Morgenland Festival Osnabrück widmet sich seit 2005 der faszinierenden Musikkultur des Vorderen Orient, von traditioneller Musik bis zu Avantgarde, Jazz und Rock - jeweils mit dem Schwerpunkt auf einer Region und dem Anspruch höchstmöglicher Authentizität. Das ermöglicht dem Publikum die Begegnung mit dem Anderen als ein komplexes, mal verwandtes, mal inspirierend Fremdes. Detailliertes Programm ab 2. Mai 2018 unter >www.morgenland-festival.com


22. bis 30. Juni 2018
Mawazine Festival
diverse Bühnen in Rabat (Marokko)
Das Line-up des globalen Musikfestivals Mawazine verbindet Künstler aus ganz Afrika, Europa, Asien und dem Rest der Welt zu einer Woche an Konzerten, die die Musik in all ihren Stilen und Formen feiert. Die eindrucksvollen Shows und Konzerte des Festival reichen von traditionellen nordafrikanischen Klängen bis hin zu den sofort erkennbaren Tönen der weltbekannten Superstars. Bei den Feierlichkeiten übernimmt das Mawazine die aneinander angrenzenden Städte Rabat und Salé. >www.festivalmawazine.ma


15. bis 24. Oktober 2018
Salam Orient - Music and Art Festival
diverse Bühnen in Wien (A)
Sei 15 Jahren widmet sich Salam Orient der faszinierenden Kultur des Orients, von traditioneller Musik bis zu zeitgenössischem Jazz & World Musik wie auch Literatur und Tanz werden bei dem zwei- bis dreiwöchigen Festival in Wien präsentiert. Der geographische Rahmen wird in diesem Kontext sehr breit gefasst, orientalische Kunst und Kultur von Andalusien über den Maghreb, West- und Ostafrika bis in den Nahen Osten und nach Asien stehen im Fokus. >www.salam-orient.at

 

In Museen im Ausland
Orientsammlung, Museum Fünf Kontinente, München
Ausstellungen im Ausland

10. März bis 2. Juli 2018
The World of the Fatimids
Aga Khan Museum, Toronto
Unter der mächtigen Dynastie der Fatimiden entwickelten sich im Ägypten des 10. und 11. Jahrhunderts Wirtschaft, Kunst und Wissenschaft. Die Fatimiden gründeten mit der Al-Azhar-Universität in Kairo eine der ältesten Hochschulen der Welt, erbauten Bibliotheken, Strassen und Kanäle. Die einzigartige Ausstellung versammelt Marmorreliefs und Luxusobjekte aller Art, die teilweise noch nie ausserhalb von Ägypten gezeigt worden sind. >www.agakhanmuseum.org


13. April bis 16. September 2018
Bizim Berlin 89/90 - Fotografien von Ergun Çağatay
Stadtmuseum Berlin, Märkisches Museum, Berlin (D)
In der Wendezeit bereiste ein renommierter Istanbuler Fotograf Ost- und West-Berlin für eine Reportage. Er suchte die zweite Generation türkischer Einwanderer/innen und fand eine Stadt im Umbruch. Durch den Mauerfall eröffneten sich neue Möglichkeiten und zahlreiche Herausforderungen. Ergun Çağatays mittlerweile historische Fotografien zeigen Euphorie und Optimismus sowie die Folgen von Ausgrenzung und Rassismus. >www.stadtmuseum.de


22. September 2018 bis 6. Januar 2019
Contemporary Muslim Fashion
de Young Museum, San Francisco
Zum ersten Mal wird muslimische Kleidung und Mode in einer grösseren Ausstellung präsentiert. Gezeigt werden Gewänder aus verschiedenen Kulturen und religiösen Interpretationen, von der Alltagskleidung über Sportdresses bis zur Haute couture. Ergänzt werden die Stücke durch Dokumentar- und Modefotografien, persönliche Erzählungen von Muslimas und Social-Media-Material. >www.deyoung.famsf.org


Museumsnächte in Deutschland

Berlin: 25. August 2018 >www.lange-nacht-der-museen-de
Köln: 3. November 2018 >www.museumsnacht-koeln.de
München: 20. Oktober 2018 >www.muenchner.de/museumsnacht
Hamburg: hat stattgefunden am 21. April 2018 >www.langenachtdermuseen-hamburg.de
Stuttgart: 23. März 2019 >www.lange-nacht.de