Orient express

eine leere Suppenschüssel mit vier Holzlöffeln

Türkisches Essen im Handumdrehen

Während der Woche kommen wir jeweils erst um 19 Uhr nach Hause. Da bleiben oft weder Zeit noch Lust für aufwendige Menüs. Deshalb haben wir verschiedene gute und einfache türkisch-orientalische Gerichte im Repertoire, die in rund einer Viertelstunde auf dem Tisch stehen. Wir teilen die Rezepte gerne mit Ihnen.

 

Sicher geht es Ihnen auch oft so: Sie kommen müde nach Hause und würden gerne schnell noch was Vernünftiges essen. Nicht Pizza oder Fastfood, sondern ein einfaches, selbst gekochtes, warmes Gericht aus wenigen frischen Zutaten.

Vielleicht können unsere Ideen für schnelle Mahlzeiten auch Sie inspirieren. Wir gehen davon aus, dass Sie das Kochen beherrschen und keine detaillierten Anleitungen und genauen Mengenangaben brauchen. En Guete. Afiyet olsun!

Menemen
Menemen aus Tomaten und Eiern

Das türkische Menemen ist eine Art Rührei mit Tomaten: In einer Bratpfanne Olivenöl oder Butter erhitzen, gehackte Zwiebeln andünsten (könnte man auch weglassen), dann gehackte Tomaten dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Paprikaflocken (pul biber) und frischen oder getrockneten Kräutern (Thymian, Basilikum oder so) würzen. Wenn alles schön weich ist, pro Person 1 leicht verrührtes Ei darüber giessen und auf kleiner Flamme stocken lassen bis die Eier rührei-mässig fest sind. Nach Belieben etwas (Reib-)Käse darüber geben und schmelzen lassen oder zum Schluss mit etwas zerbröseltem Fetakäse bestreuen. Fein mit frischem Weissbrot und Salat.

Mücver
Mücver-Küchlein mit Tomatensauce

Mücver sind kleine Zucchetti-Küchlein, ausgebraten in einer Bratpfanne, kalt oder heiss geniessbar. Sie lassen sich auch in grösseren Mengen, z.B. für Picknick oder Partys vorbereiten und einfrieren. Aus einer mittelgrossen Zucchetti gibts rund 10 Küchlein.

Eine Zucchetti auf der Röstiraffel raffeln (evtl. in einem Sieb oder Mulltuch etwas auspressen), ein Ei, je eine Handvoll Mehl und Reibkäse (oder zerbröselten Feta) dazugeben, mit Curry und/oder Kräutern, Salz und Pfeffer würzen, mit einer Gabel gut mischen. In einer Bratpfanne reichlich Olivenöl erhitzen, mit einem Löffel kleine Häufchen der Zucchetti-Masse in die Pfanne setzen und leicht andrücken. Auf beiden Seiten goldbraun anbraten. Mit einem Dip nach Wahl oder Tomatensauce und Salat servieren.

Spinat mit Pinienkernen und Cranberries
Türische Spinatpfanne mit Pinienkernen, Cranberries und Ei

Wurzelspinat rüsten, waschen und nass in eine grosse Pfanne geben. Zusammenfallen lassen. Blätter herausnehmen und kleinhacken. Währenddessen in einer Bratfpanne Olivenöl oder Butter erhitzen und gehackte Zwiebeln andünsten. Für den orientalischen Touch Pinienkerne und Korinthen (winzige schwarze getrocknete Weinbeeren) oder Cranberries beigeben. Eine kleingeschnittene Tomate mitdünsten. Spinat beigeben. Würzen mit Zimt, Curry, Zitronenthymian, Salz und Pfeffer. Am Schluss verrührte Eier darübergiessen und stocken lassen oder als Spiegelei in den Spinat setzen. Mit dickem Joghurt und knusprigem Weissbrot oder in dünnes Fladenbrot eingerollt servieren.

Tipp: Wird auch fein mit gedünstetem Federkohl anstelle des Spinats.

Kichererbsen mit Datteln und Tomaten
Kichererbsen mit Datteln und Tomaten

Eine ungewöhnliche, aber wunderbare Kombination von Kichererbsen, Tomaten und Datteln (ja, ehrlich!): Zwiebeln hacken und in einer Pfanne in Butter glasig dünsten, bis sie süsslich werden. Dann gehackte Tomaten und grob gehackte Datteln dazugeben. Alles gut würzen mit Salz, Pfeffer, Kardamom, Zimt, scharfem Paprika, Muskat, Nelken und Curry. Es sollte eine scharf-würzige und durch die Datteln gleichzeitig süsse Mischung geben. Zum Schluss gekochte Kichererbsen (aus dem Dosenvorrat) hineingeben, alles mischen und warten, bis die Kichererbsen heiss sind. Mit Couscous servieren.