Bienenwachstuch

halber Apfel in einem Bienenwachstuch

Einwickelfolie aus alter Zeit

Bienenwachstücher sind eine natürliche und nachhaltige Alternative zu Plastik- und Alufolien. Sie halten Lebensmittel frisch, sind einfach zu pflegen und lassen sich viele Male wiederverwenden.

 

Bienenwachstücher sind eine althergebrachte, natürliche und nachhaltige Alternative zu Plastik- und Alufolien. Der mit Bienenwachs beschichtete Baumwollstoff ist leicht antibakteriell und wasserabstossend, bleibt aber atmungsaktiv. Mit den Tüchern lassen sich Lebensmittel aller Art einwickeln oder abdecken. So bleiben sie frisch und geschützt. Die Tücher können durch die Wärme der Hände in Form gebracht werden und haften an Schalen und Gläsern. Der Geruch des Bienenwachses überträgt sich nicht auf die Lebensmittel. Bienenwachstücher lassen sich einfach abwaschen und pflegen und sind monatelang immer wieder verwendbar.

Verwendung
Tüte aus Bienenwachstuch mit Baumnüssen
  • zum Einwickeln von frischem oder angeschnittenem Gemüse, Obst oder Käse
  • zum Einpacken von belegten Broten oder Kuchenstücken (und als Unterlage beim Essen)
  • zum Frischhalten von Kuchen oder Brot (knusprige Krusten werden etwas weich)
  • zum Abdecken von Gläsern, Schälchen und Schüsseln mit Getränken, Lebensmitteln oder Essensresten
  • als gedrehte oder gefaltete Tüte für Nüsse, Trockenfrüchte, Kekse und Snacks
  • als Umhüllung für ein Stück Seife im Feriennecessaire oder im Rucksack
  • kann in den Kühlschrank oder bis max. 3 Wochen in den Tiefkühler gelegt werden
  • kann nach dem letzten Gebrauch kompostiert oder in zusammengedrehten Stücken als Grill-Anzündhilfe verwendet werden
Wichtige Hinweise
brennende Kerze
  • nicht für rohes Fleisch, rohen Fisch, Aufschnitt oder ölige Speisen verwenden
  • zum Einwickeln von angeschnittenen Zwiebeln immer das selbe Tuch benutzen
  • kein warmes Essen einwickeln oder abdecken, damit das Wachs nicht schmilzt
  • die eingepackten Lebensmittel nicht direkt auf dem Tuch schneiden, damit Wachsschicht und Stoff nicht kaputt gehen
  • nicht in Mikrowelle oder Ofen geben oder anderer Hitze aussetzen
  • nicht heiss waschen
  • nicht auswringen
  • nicht auf der Heizung oder in der Sonne trocknen lassen
Pflege-Tipps
Bienenwachstuch unter lauwarmem Wasser
  • Verschmutzte Bienenwachstücher mit einem feuchten Tuch abwischen oder das ausgebreitete Tuch von Hand unter kaltem bis lauwarmem Wasser abwaschen. Wenn nötig etwas mildes Spülmittel oder Olivenölseife und eventuell etwas Essig zum Desinfizieren verwenden. Nicht zusammenknautschen oder auswringen!
  • Zum Trocknen bei Zimmertemperatur aufhängen.
  • Weisse Knitterlinien im Wachs verschwinden durch heisses Föhnen.
  • Das Aufbügeln zwischen zwei Backpapieren oder 10 Minuten bei 100 Grad auf einem Backpapier im vorgeheizten Ofen frischen das Tuch ebenfalls auf und machen es wieder keimfrei.